OptiMyPiX_01a.png


Christian & Beatrice Hauser
Bruggenmattweg 46
8906 Bonstetten

Tel. +41 79 400 54 06

E-mail christian.p.hauser@gmail.com

Bonstetten Wappen
Made in
Bonstetten


080326

Videokassetten digitalisieren

0175-camera.png
Von VHS, Super-VHS, VHS-C, SVHS-C über Video8, Hi8, etc. digitalisieren wir für Sie sämtliche auf dem Markt existierenden Analog-Videokassetten (inkl. Basiskorrektur wie Anfang/Ende schneiden, Tonpegel Korrektur, sowie max. 5 grössere Bildausfälle je Band entfernen).
siehe auch Preise & Kosten


PS. Digital8, MiniDV und HDV sind digitale Videokassetten und werden von OptiMyPix zur Weiterverarbeitung professionell (ohne zusätzliche Digitalisierung!) verlustfrei (über FireWire, i.Link, IEEE-1394) direkt auf den PC übertragen.
siehe auch unter Digitale Camcorder- Medien übertragen 
0175-camera.png
PS. Videokassetten sind immer mit der maximalen Aufnahmedauer in Minuten beschriftet. OptiMyPix verrechnet jedoch nur die bespielte Dauer auf den Magnetbändern. Steht auf einer VHS-Videokassette 180 (3 Std.) und die Kassette ist lediglich mit 60 Minuten bespielt, bezahlt der Kunde nur CHF 20.--. (90% aller Camcorder-Aufnahmen sind max. 60 Min.!)

Das Digitalisieren von Analog-Videokassetten/Magnetbändern wie *VHS, *Super-VHS, VHS-C, SVHS-C, Video8, Hi8, etc. kostet (bis 60 Min.) je Band CHF 20.-- (Jede weitere angefangene bespielte Viertelstunde auf dem gleichen Band kostet zusätzlich CHF 5.--) (*VHS/Super-VHS Bänder, wie das E-300 im Long Play Modus, können bis 10 Std. bespielt sein!) 

Die oben erwähnten Digitalisierungskosten sind Endkosten!

   
1004-warning Wichtig! Der Digitalisierungspreis für Videokassetten/Magnetbänder beinhaltet:
1. Zurückspulen der Bänder an den Anfang. Bei VHS Videokassetten vorab ermitteln der bespielten Gesamt-Aufnahmedauer.
2. Digitalisieren der Bänder ab professionellen Abspielgeräten und über professionelle Analog/Digitalwandler (Canopus ADVC110) im AVI Format mit FireWire/IEEE-1394 Übertragung auf einen PC.
3. Mit Adobe Premiere Pro CS6 Videoschnittsystem sauberes Beschneiden vom Anfang und Ende des Filmes. Entfernen von bis zu 5 grösseren Bildausfällen - kommt auf Magnetbändern häufig vor aufgrund von Bedienungsfehlern. Filmübergreifende Bidkorrektur.
4. Korrigieren des Lautstärkepegels des gesamten Filmes - (Hat die Braut tatsächlich "Ja" gesagt
)? 
5. Umwandlung des Video-Formates in das Auslieferungsformat H.264 MP4.
6. Filminhaltsübersichten/Kontaktbögen in PDF oder JPG erstellen.
7. kostenlose Auslieferung über Dropbox-Cloud.
8. Archivierung des Projektes in H.264 MP4 SD.

PS.
Die individuelle manuelle Film-Korrektur wird separat offeriert und nur im Auftrag des Kunden durchgeführt.

Digitale Camcorder- Medien übertragen

Camcorder Medien
Die steigende Nachfrage nach Digital-Video-Medien- wie Digital8-, MiniDV-, HDV-, MiniDVD-, DVD- und Speicherkarten-Übertragungen haben mich dazu bewogen diese Leistung nun offiziell anzubieten, obwohl ich diese Digital-Übertragungen schon seit längerer Zeit durchführe.

3005-dollar1Die Preise sind identisch mit den Analog-Video-Digitalisierungen.
Eine digitale Daten-Übertragung von Camcorder-Medien kostet je DV-Band/miniDVD/DVD oder Speicherkarten (bis 60 Min.) CHF 20.--.
(Jede weitere angefangene bespielte Viertelstunde auf dem gleichen Medium kostet zusätzlich CHF 5.--)
Die weiteren Schritte wie Nachbearbeitung und Konfektionierung sind ebenfalls identisch wie für Schmalfilme oder analoge Video Kassetten.

Was ist seinerzeit eventuell schiefgelaufen?

Die häufigsten Camcorder Aufnahmefehler

Warum sind VHS-Videokassetten "Wundertüten"?

Super-VHS ist nicht gleich VHS